Categories
Allgemein

Beiträge in WordPress mit Gutenberg schreiben

Einfach nur Beiträge schreiben, dass bekomme ich mit WordPress und Gutenberg tatsächlich schon ordentlich hin. Das Konzept von Blöcken ist in meinen Augen erstmal umständlich, doch unterstützt es klare Strukturen. Immer wieder stolpere ich über Unstimmigkeiten bzw. habe ernsthaft Mühe Inhalte so aufzubereiten, wie es mir vorschwebt.

Contentbreite

Im Editor und in der späteren Seite, bleibt rechts und links stets ein riesiger weißer Rand. Damit mehr Seitenbreite genützt wird, muss man erst in den Einstellungen für das Dokument Veränderungen vornehmen. Ich stelle jetzt das Attribut für den Beitrag auf “Standard Template für volle Breite”. Bisher habe ich noch keinen Weg gefunden diese Einstellung als Global einmalig dauerhaft festzulegen. So muss ich für jeden Beitrag daran denken es umzustellen 🙁

Tabellen mit Gutenberg erstellen

Mit dem Standard Tabellen Block kann man einfache Tabelle erstellen. Für diese Tabellen lassen sich eine Header- und Footerzeile einfügen. Leider nur “Einfügen”! Eine bereits vorhandene erste Zeile läßt sich nicht zum Header umwandeln. Und die Inhalte einer vorhandenen Zeile kann man dann nicht als ganzes in diesen Header kopieren. Es muss Zelle für Zelle kopiert werden. Auch kann man nicht etwa in die gesamte Tabelle aus einer anderen Tabelle kopieren. Das muss Zelle für Zelle passieren. Doch damit nicht genug. Wirklich individuell formatieren läßt sich eine solche Tabelle auch nicht. Eine Zelle in einer besonderen Farbe hervorheben – geht nicht. Abstände des Inhalts zur Zellenwand lassen sich nicht festlegen. Formatieren einer Zeile oder einer Spalte als Ganzes – geht nicht. Spaltenbreite oder Zeilenhöhe festlegen – geht nicht. Textumbruch verhindern – geht nicht. Wer mehr wünscht, muss auf Plugin Lösungen zurück greifen. Das will mir nicht zusagen!

Template gesucht

Ganz nebenbei bin ich auf der Suche nach einem brauchbaren Template! Aufgeräumt und doch so flexibel, dass ich es meinen Vorstellungen anpassen kann. Nicht überladen mit Funktionen die die Seite verlangsamen und möglichst kostenlos. Letztlich ist das mein privater Blog und große Investitionen möchte ich zu diesem Zeitpunkt nicht machen.

Und sonst

Ja, Gutenberg ist sehr clean aufgesetzt. Ja, Gutenberg sieht so ganz hübsch aus. Aber Gutenberg fühlt sich sehr umständlich an. Und es braucht einiger Einarbeitung bis man in der Lage ist, mehr als nur einen einfachen Text zu schreiben!

Update werden hier folgen.